Augenschutz

Art. Nr.: V9340249

Markenprodukt Allzweck-Schutzbrille

ab 14,40 €

Art. Nr.: V9340284

Vollsichtschutzbrille COMFORT

ab 11,17 €

Art. Nr.: V9876421

Vollsichtschutzbrille

ab 11,46 €

Art. Nr.: V9340221

Universalschutzbrille Linse KLAR

ab 34,57 €

Art. Nr.: V9340256

Kunststoff Allzweckschutzbrille mit Polycarbonat-Gläsern

ab 36,30 €

Art. Nr.: V9340263

Schutzbrille FLAT für Gehörschutz

ab 16,93 €

Augenschutz - optimale Sicht mit Sicherheit

Die menschlichen Augen sind sehr empfindliche Sinnesorgane. Aggressive Substanzen oder Fremdkörper, die ins Auge eindringen, können leicht die Hornhaut verletzen. Um eine Schädigung der Sehfähigkeit zu vermeiden, muss Vorsorge getroffen werden. Bei vielen Tätigkeiten entstehen z. B. Späne, die frei im Raum schweben und so leicht in die Augen gelangen könnten. Solche Gefährdungen der Augen werden mit Schutzbrillen aus dem protect360 Sortiment vorgebeugt. Trotzdem bieten unsere Produkte maximalen Schutz und optimalen Tragekomfort. Ob für Arbeiten in Werkstatt, Labor, im Innen- oder Außenbereich, eine Schutzbrille muss die Augen perfekt schützen, verlässlich und angenehm zu tragen sein. Egal ob Bügelbrillen und Vollsichtschutzbrillen, Brillen von protect360 sind geprüft und erfüllen verschiedenste Normen, sicher für genau Deinen Einsatz.

Anforderungen an die Augensicherheit

In der Regel erfolgt der Augenschutz über eine Schutzbrille, die natürlich je nach Einsatzort und Tätigkeit bestimmte Anforderungen erfüllen muss. In Deutschland sind diese Anforderungen in Berufsgenossenschaftlichen Regelungen definiert. In der Regel handelt es sich um Gestellbrillen, die mit Sicherheitssichtscheiben ausgestattet sind. Grundsätzlich ist ein Arbeitgeber verpflichtet, gemäß §2 der PSA-Benutzerordnung dem Arbeitnehmer einen Gesichts- und Augenschutz zur Verfügung zu stellen, wenn die Gefährdung im Rahmen der Tätigkeit nicht anders gemindert bzw. verhindert werden kann. Die Produkte aus unserem Sortiment halten den Anforderungen der Berufsgenossenschaften an die Sicherheit natürlich stand. Ein Beweis stellt die Zertifizierung nach DIN EN 166 dar. Wie der Augenschutz im individuellen Fall beschaffen sein muss, kann diesen Vorgaben entnommen werde. Gerne beraten wir euch natürlich im Einzelfall!

Augensicherheit am persönlichen Arbeitsplatz

Am Arbeitsplatz sollten provisorische Lösungen, um die Sehorgane zu schützen, keine Alternative darstellen. Nachhaltige Sicherheit benötigt eine qualitativ hochwertige Schutzbrille, die dem Gefahrenpotential am Arbeitsplatz angepasst ist. Selbst für kurzzeitige Arbeiten, die nur wenige Minuten dauern, sollten Schutzbrille, Visier oder Überbrille getragen werden, schreibt das Arbeitsschutzgesetz vor. Zudem schreibt die Berufsgenossenschaft für den jeweiligen Arbeitsplatz individuelle Augenschutz-Lösungen vor. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die von ihm vorgesehene Schutzbrille dahingehend zu überprüfen, ob diese die Gefährdung ausreichend mindert.

Schutzbrillen - die Vorgaben

Grundsätzlich bestehen Schutzbrillen gemäß DIN 4646 und DIN EN 166 aus einem Tragkörper und den Sichtscheiben. Um das Eindringen von Strahlen, Schadstoffen oder Fremdkörpern von der Seit zu verhindern, werden Schutzbrillen mit einem Seitenschutz ausgestattet. Prinzipiell wird zwischen Gestellbrillen und Vollsichtbrillen unterschieden. Selbstverständlich muss ein einwandfreier Sitz der Schutzbrillen gewährleistet sein. Daher schreibt die Norm auch Mindestmaße für Sichtscheiben und Gesichtsfeldgröße vor. Zudem muss das Material der Schutzbrillen schwer entflammbar und temperaturbeständig sein. Es dürfen keine gesundheitsschädlichen Bestandteile vorhanden sein, die durch Schweiß oder Feuchtigkeit freigesetzt werden könnten. Für unterschiedliche Gefährdungen wurden entsprechend verschiedene Schutzbrillen entwickelt, von denen die hochwertigsten den Weg in das Sortiment von Protect360 gefunden haben. Für Brillenträger mit Sehstörungen gibt es zudem spezielle Vorstecker und Überbrillen.

Universalschutzbrillen von protect360

Wie der Name "Universalschutzbrille" bereits aussagt, handelt es sich bei dieser Schutzbrille um ein Standardmodell. Diese Variante des Augenschutzes kann für alle Mitarbeiter mit normaler Sehstärke eingesetzt werden, um das Eindringen von Fremdkörpern zu verhindern und die Gefahren der Tätigkeit für das Auge zu minimieren. Ob bei Arbeiten in der Werkstatt, im Labor, Daheim oder im Innen- und Außenbereich - Schutzbrillen sollten die Augen verlässlich schützen und gleichzeitig angenehm zu tragen sein. Alle Modelle aus dem Sortiment, egal ob Bügelbrille, Universalbrille oder Vollsichtschutzbrille erfüllen die unterschiedlichen Normen und wurden explizit geprüft. Entsprechend bieten sie maximalen Schutz sowie absoluten Tragekomfort.

Korrektionsschutzbrillen - passgenaue Gläser und komfortable Fassungen

Menschen mit einer Sehschwäche benötigen im Regelfall eine an die individuelle Augenlichtsituation angepasste Schutzbrillen. Eine solche Korrektionsbrille, bei der für den Einzelfall die geeigneten Gläser eingebaut werden müssen, damit der Beschäftigte alles gut sehen kann. So benötigen Gleitsichtgläserträger diese häufig auch am Arbeitsplatz, damit die Sehfähigkeit nicht erheblich beeinträchtigt wird. Da im Einzelfall viele Kriterien zu beachten sind, kann Protect360 hier ohne die Hilfe eines Optik-Experten nicht auskommen. Da diese Aufgabe schwerer lösbar ist, bietet das Sortiment mit Vorsteckbrillen eine einfachere Problemlösung, die Zumindest für eine Übergangszeit gute Dienste leistet. Gerne geht protect360 in Fällen von Sehschwächen auf die persönlichen Bedürfnisse und die Fragen der Kunden im direkten Gespräch ein.