Thermoschutzhandschuhe

Art. Nr.: V9912814

Backhandschuh BAKO FINGER

ab 17,75 €

Art. Nr.: V9703479

Silikonhandschuhe HEATBLOCKER

ab 10,84 €

Art. Nr.: V7625249

Backhandschuh FLAMESTAR

ab 6,27 €

Art. Nr.: V9704977

Topflappen FLAMESTAR

ab 5,92 €

Art. Nr.: V9703731

Hitzeschutzhandschuh COOLMAN

ab 11,90 €

Art. Nr.: V9912772

Backhandschuh mit langer Stulpe BAKO LANG

ab 18,78 €

Art. Nr.: V9912786

Backhandschuh BAKO FAUST

ab 2,67 €

Art. Nr.: V9044429

Silikon Ofenhandschuh SHARK BLACK

ab 53,57 €

Art. Nr.: V9912730

Thermostrickhandschuhe ICE-CRYSTAL

ab 5,15 €

Art. Nr.: V9703451

Hitzeschutz-Handschuh CONVECTO STAR

ab 64,18 €

Art. Nr.: V9703486

Handschuh SHARK aus Silikon

ab 8,25 €

Art. Nr.: V9912821

Hitzeschutzhandschuh OKTOBERFEST

ab 5,07 €

Art. Nr.: V9936032

Silikon Handschuh HEATTEC

ab 6,81 €

Art. Nr.: V9703871

BACKFAUSTER mit verstärkter Handinnenfläche

ab 2,53 €

Art. Nr.: V9912674

Vinylhandschuhe CYBER

ab 31,23 €

Art. Nr.: V9703010

Thermo-Kälteschutz-Handschuhe WINTER STAR latex beschichtet

ab 30,31 €

Art. Nr.: V9912716

Thermo-Handschuhe COOL NEON

ab 45,97 €

Art. Nr.: V9038009

Thermo-Kälteschutz-Handschuhe WET PROTECT WINTER / latex-beschichtet

ab 51,84 €

Art. Nr.: V9406932

Schnitt- und Kälteschutzhandschuhe LEBENSMITTEL THERMO BLUE

ab 58,14 €

Art. Nr.: V9703318

Thermo-Handschuhe THERMO GRIP latexbeschichtet

ab 159,80 €

Sicherer Umgang mit kalten oder heißen Gegenständen ist leicht gemacht mit unseren Thermoschutzhandschuhen. Überzeuge dich von unserem tollen Sortiment und schau vorbei! Übrigens: neben Hitzeschutzhandschuhen und Kälteschutzhandschuhen führen wir auch Topflappen und Backhandschuhe.

Was ist ein Thermoschutzhandschuh?

Wie die erste Silbe des Begriffs schon aussagt schützt ein Thermoschutzhandschuh die Hände vor äußeren thermischen Einflüssen wie großer Hitze, aber auch großer Kälte. Diese Art der Schutzhandschuhe ist im handwerklichen und gewerblichen Bereich oft zu finden, aber auch bei privaten Nutzern beliebt und verbreitet. Sie können aus unterschiedlichen Materialien bestehen, allerdings wirkt sich die Art des Materials meist direkt auf die Güte der Handschuhe aus. Gewerblich nutzbare Schutzhandschuhe unterliegen der Industrienormierung und müssen bestimmte Anforderungen erfüllen. Privat nutzbare Handschuhe müssen gemäß den gesetzlichen Vorschriften die erwartete Leistung erbringen und sind in den meisten Fällen, sofern nicht anderweitig auf der Verpackung beschrieben, nicht für handwerkliche oder professionelle Arbeiten nutzbar. Die Europäische Norm (EN) für Schutzhandschuhe gegen thermische Einflüsse ist die EN 407.

Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten von Kälteschutzhandschuhe

Ein Kälteschutzhandschuh besteht größtenteils aus Textilien, darunter bei hochwertigen Modellen die Textilie Kevlar zum Schutz vor Schweißbildung und zur besseren Durchlüftung des Handschuhs. Kevlar ist zudem ein zusätzlicher Schutz gegen mechanische Schäden, welche von dem Material aufgefangen und abgemildert werden. Ein Kältehandschuh ist primär darauf ausgerichtet die Hände und vielleicht auch den unteren Armbereich gegen große Kälte zu schützen. Dementsprechend ist er mit einer Fütterung versehen, welche je nach Einsatz dünner oder dicker ausfallen kann. Die Fütterung ist neben dem Kevlar ein weiterer Schutz vor mechanischen Schäden. Kältehandschuhe welche in der Industrie eingesetzt werden können, verfügen oft zusätzlich über weitere integrierte Schutzfunktionen, welche durch die Herstellungsart und durch die verwendeten und verarbeiteten Materialien ermöglicht werden. Ein Kältehandschuh kann, je nach Modell, zusätzlich gegen chemische Schäden, Flüssigkeiten, etc schützen. Ein besonderer Fall sind Kälteschutzhandschuhe für den Sport, besonders für den Extremsport. Hier ist primär der Schutz vor Kälte wichtig, weswegen diese Schutzhandschuhe besonders dick und klobig wirken.

Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten von Wärmeschutzhandschuhen

Wärmeschutzhandschuhe werden besonders oft genutzt, denn im Gegensatz zu Erfrierungen ist die Verletzungsgefahr durch Verbrennungen wesentlich größer. Besonders gewerblich nutzbare Wärmehandschuhe sind auf extreme Belastungen ausgelegt. Als Material werden besonders hitzebeständige Stoffe verwendet, darunter fallen besonders Metalle, Kunststoffbeschichtungen, Mineral- und Glasfasern. Im Bereich der privaten Nutzung wird der Hitzeschutzhandschuh besonders oft für den Lieblingssport der Deutschen, dem Grillen verwendet. Hier schützt er den Koch vor Verbrennungen durch den Grill, aber auch vor Fettspritzern oder Funken durch den Grill. Im industriellen Bereich wird der Hitzeschutzhandschuh in vielen Bereichen eingesetzt. In der Stahlindustrie beispielsweise, aber auch bei anderen Arbeiten auf Baustellen etc.

Ob Kälteschutzhandschuh oder Hitzeschutzhandschuh - Die Leistungsstufe ist entscheidend

Eine direkte Klassifizierung der jeweiligen Eingeschaften ist, innerhalb eines Absatzes nicht so leicht zu treffen. Allerdings wird im Rahmen der EN 407 eine ganz allgemeine Reihe von unterschiedlichen Anforderungen an einen Thermoschutzhandschuh gestellt. Die detaillierten Anforderungen, welche die Modelle im einzelnen und ganz nach den jeweiligen Anforderungen der auszuführenden Arbeiten einordnen, werden in den sogenannten Leistungsstufen noch einmal näher erläutert und festgestellt. Diese reichen von den Werten Eins bis Fünf und stellen die jeweiligen Eigenschaften in übersichtlicher Form dar. Besonders werden hier die Hitzebständigkeit, aber auch zusätzliche Eigenschaften wie Schnittfestigkeit, Schutz vor mechanischen Schäden, Weiterreißfertigkeit, Durchstichsfestigkeit, Brennverhalten, Kontaktwärme und Fingerfertigkeit. Diese Eigenschaften sind je nach Einsatzort unterschiedlich wichtig.

Unterschiede zwischen Sicherheitshandschuhen für den Beruf und für die private Nutzung

Thermoschutzhandschuhe für den privaten Bereich sind bei weitem nicht so widerstandsfähig und haltbar wie ihre Pedants für den Beruf. Aus diesem Grund sollte ein Thermohandschuh der beispielsweise für das Grillen gefertigt wurde auf keinen Fall am Hochofen eingesetzt werden. Soviel ist klar, aber umgekehrt ist es oft genauso der Fall. Ein industrieller Thermoschutzhandschuh ist nur bedingt für den Einsatz im privaten Bereich geeignet den er wurde speziell für die gewerbliche Nutzung entwickelt und ist somit ganz auf die Anforderungen des jeweiligen Berufsbilds ausgelegt.