Lätzchen

Art. Nr.: V9563444

Einweg-Lätzchen mit Klebestreifen / 1-lagig

ab 23,89 €

Art. Nr.: V9898856

Kinderlätzchen JOLLY

ab 54,67 €

Art. Nr.: V9898863

Gästelätzchen ELEGANT

ab 91,12 €

Art. Nr.: V9562751

Patientenserviette / 2-lagig

ab 34,39 €

Art. Nr.: V9563486

Einweg-Lätzchen mit Tasche / 1-lagig

ab 61,73 €

Art. Nr.: V9563521

Einweg-Lätzchen mit vorgestanzter Kopföffnung / 1-lagig

ab 47,32 €

Gute Qualität zu günstigen Preisen

Einweglätzchen können in den verschiedensten Bereichen in der Medizin und im sozialen Bereich zum Einsatz kommen. Sie überzeugen durch eine sehr einfache Bedienbarkeit und bieten gleichzeitig maximalen Schutz. Häufig sind Einweglätzchen aus wasserabweisenden Materialien gefertigt, wenngleich sie ohnehin nur einmal im Einsatz sind und somit optimale Hygiene ermöglichen. Auch aus diesem Grund nutzt man sie nicht nur in Kliniken oder in Altenheimen, sondern auch bei Kleinkindern und Säuglingen.

Einweglätzchen und ihre Einsatzbereiche

Bei Einweglätzchen handelt es sich um einen Schutz- und Hygieneartikel, der die Form eines normalen Lätzchens aufweist, wie man sie von Kleinkindern kennt, aber stattdessen vor allem im sozialen Bereich und der Medizin zum Einsatz kommt. Grundsätzlich sind Einweglätzchen natürlich universell nutzbar und dazu gedacht, Verschmutzungen auf Kleidungsstücken zu verhindern - daher können sie für die unterschiedlichsten Zwecke genutzt werden. Gleichzeitig lassen sie sich auch dafür verwenden, Mund, Gesicht und Hände zu reinigen. Die Form ist meist rechteckig oder auch im unteren Teil oval. Häufig werden Einmallätzchen in Spendern geliefert und ermöglichen somit ein schnelles Entnehmen, wann immer sie benötigt werden. Diese Spender, welche sich beispielsweise an der Wand befestigen oder auch als Box auf dem Tisch positionieren lassen, bieten ein Maximum an Hygiene, da jedes Lätzchen zuvor verpackt und bis zu seiner Entnahme frei von jeglichen Bakterien gewesen ist - gerade im Gesundheitswesen, wo oft eine hohe Ansteckungsgefahr herrscht, ist dieser Aspekt besonders wichtig. Nach der Entnahme aus dem Spender wird es entweder über den Kopf gezogen oder auch im Nacken mit zwei einzelnen Endstücken zusammengebunden.

Ein häufiges Beispiel für den typischen Einsatzbereich von Einmallätzchen sind Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen und Kliniken: Patienten erhalten sie beispielsweise, wenn sie sich erbrechen müssen, die Kleidung aber sauber bleiben soll - oder auch dann, wenn ihre motorischen Fähigkeiten, z.B. durch starkes Zittern, es nicht zulässt, sich die Nahrung selbstständig ohne Probleme zuzuführen. Auch hier ist die Verwendung eines Lätzchens von Vorteil. Ein weiterer Einsatzbereich sind Alten- und Pflegenheime, in denen Menschen häufig auf Hilfe von außen angewiesen sind, um sich Essen zuzuführen. Auch hier sind Lätzchen ein großer Vorteil, um unnötige Verschmutzungen zu verhindern.

Nach ihrem Einsatz werden die Lätzchen normal im Hausmüll entsorgt: Sie können wie ein Papiertaschentusch zusammengeknüllt werden und haben damit ihren Dienst verrichtet. Wird noch einmal ein Latz benötigt, verwendet man dafür einen neuen, wie zum Beispiel aus einem Spender.

Ein Einmal-Latz kann jedoch auch bei Kindern und Babys zum Einsatz kommen. Kleinkinder und Säuglinge sind oft noch nicht dazu in der Lage, sich selbstständig zu ernähren. Gerade weil es sich häufig um Flüssignahrung handelt und häufiger einmal etwas danebengeht, ist es umso wichtiger, dass die Kleidung geschützt bleibt, um sie nicht mehrmals am Tag wechseln zu können. Hier ist ein Einmal-Latz eine große Hilfe: Nicht nur ist er absolut hygienisch, auch weist er ein geringes Gewicht auf und wird somit auch von kleinen Kindern nicht als störend empfunden.

Fertigung von Einmallätzchen

Einmallätzchen bestehen in den meisten Fällen aus saugfähigem Material, können jedoch auch aus wasserabweisenden Stoffen bestehen - je nach Zweck und Ausführung. Häufig handelt es sich um ein ähnliches Material, das bei Küchentüchern zum Einsatz kommt, oft handelt es sich aber auch im Materialkombinationen. So lassen sich Einmallätzchen entweder vollständig aus Zellstoff fertigen oder sie bestehen aus einer zweilagigen Materialkombination, bei der eine Seite beschichtet und die andere saugfähig ist. Auf diese Weise wird Feuchtigkeit zwar aufgenommen, so dass sie nicht nach unten tropfen kann, dringt aber nicht bis zur Kleidung durch, sie bleibt also sauber. Einmallätzchen, die aus Kunststoffen gefertigt sind, sind oft gänzlich wasserabweisend.

Einige Varianten verfügen darüber hinaus über eine Auffangtasche, so dass herunterfallende Essensreste oder Flüssigkeiten aufgefangen werden.